kalender neu 2

Tabellen neu 2

noefv

fbo

facebook neu

Besucher laufendes Monat 181

Besucher Gesamt 22510

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag den 7. Dezember 2019 findet in der Sporthalle im Franz Fürstzentrum Wr.Neudorf ein

 Turnier für die U13 EVN Auswahlmannschaften der Mädchen statt. Interesierte können die Spiele über einen QR Code- auf ihrem Mobiltelefon LIVE mitverfolgen

zum QR Code                                                  copy by

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Die Mädchenauswahl der JHG Südost ist von Freitag 8.11. bis Sonntag 10.11.2019 auf Trainingslager in der Sportschule LINDABRUNN. Im Rahmen des Trainingslager bestreitet die Südost Auswahl ein Spiel gegen die Girl`s aus der JHG Nordwest.
für weitere INFO`s                 copy by 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bildergebnis für giga sport informiert

mehr lesen                                                              by  

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Info der JHG Südost:

Wr. Neudorf hat am 25.09.2019 seine U15 Mannschaft zurückgezogen. Mannschaften welche gegen Wr. Neudorf gespielt hätten bleiben in dieser Runde spielfrei!!!
                                                                                                              by      W.Lengauer MSR der JHG Südost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei tollem Wetter war dar erste Cup für U10 Teams ein durchschlagender Erfolg sowohl für das Vösendorfer U10 Team, wie auch für den Veranstalter selbst.

Ca. 400 Akteure und Zuschauer fanden sich im Sportzentrum Vösendorf zu diesem Event ein. Vom Beginn an entwickelten sich tolle Spiele. In der Vorrunde noch duellierten sich 12 Teams um die Platzierungen.

Nach der Mittagspause, alle Mannschaften wurden von Merkur mit Speis und Trank versorgt !!!, ging es um die Schlussplatzierungen. An Spannung nicht zu überbietende Spiele gipfelten im Finalspiel zwischen FCA 11 Rapid Oberlaa und der Heimelf, dem ASV Vösendorf. Schlussendlich setze sich das Team aus Wien Favoriten gegen den NÖ Vertreter mit 2:1 durch.

Der ASV Vösendorf bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihre fairen Auftreten, sagt DANKE an Merkur Vösendorf im Speziellen und Merkur Österreich im Allgemeinen für das ins Leben rufen diese tollen Veranstaltung. Danke gilt auch den zahlreichen Ehrengästen von Vertretern der Marktgemeinde Vösendorf, angeführt von Bürgermeisterin Andrea Stipkovits, welche mit ihren Pokalübergaben die Veranstaltung zusätzlich aufgewertet haben.
Der größte Dank gilt natürlich den teilnehmenden Kids welche alle mit tollem Engagement bei der Sache waren. Wie von den Merkur Verantwortlichen angekündigt wird der Merkur Cup eine Fortsetzung finden, und dieses wäre MEGA. Den wenn Unternehmungen wie Merkur Markt solche Veranstaltungen unterstützen, hat man im Sportzentrum Vösendorf gesehen, macht dies Nachwuchsfussballern noch mehr Freude als ihnen ihr Sport ohnehin schon bedeutet.

Alle Ergebnisse abrufen                             by

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

weiterlesen.......                                                                                               Quelle: meinfussball.at

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

                                        INFO

Am Freitag den 13. war Bezirksnachbar SC Brunn zu Gast in Vösendorf. Für den ASV kein schwarzer Freitag. Der SC Brunn war zwar in den ersten zehn Minuten das Team mit mehr Ballbesitz, die erste klare Tormöglichkeit hatten aber die Hausherren. ASV „10 er“ Manuel Gessler vergab schlussendlich knapp. Von da an war Vösendorf Spiel bestimmend. Bis zu Pause noch gute Möglichkeiten, aber leider ohne zählbarem Erfolg. Die Pausenansprache von Trainer Fürst sorgte für einen zusätzlichen Adrinalinschub für den ASV Vösendorf. Nach 55 Spielminuten war es soweit. Einen schönen Angriff über Käpt`n Kiraly schloss im zweiten Versuch der zum zweiten Mal von Beginn an eingesetzte Naum Kostovski mit einem satten Schuss ins Brunner Gehäuse zur Führung ab. Wer den auf eine Aufbäumen der Gäste gesetzt hatte lag falsch. Die Vösendorfer dominierten weiter, gerade einmal nach etwa siebzig Minuten brannte es in der Vösendorfer Box, aber Schlussmann Ünlü rette mit fast schon selbstverständlicher Klasseparade. Es sollte in der gesamten Spielzeit die einzige wirklich Brunner Tormöglichkeit gewesen sein. Vösendorf kontrollierte Ball und Gegner. Mit dem Schlusspfiff gelang dem wieder sehr spielfreudigen Manuel Gessler der 2:0 Endstand.

Fazit: In einem guten Bezirksderby gelang Vösendorf mit mehr Siegeswillen und besserem Matchplan ein verdienter Sieg, der mit ein wenig Spielglück auch hätte höher ausfallen können.
                                                                                                                         BY

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Die Spieler des ASV Petronell sollen im Match gegen Prellenkirchen eine interne Rauferei ausgelöst haben.

Riesenaufruhr in Prellenkirchen: Im Match gegen Petronell kam es am Spielfeld zu einer Rauferei. Allerdings beschränkten sich die Handgreiflichkeiten auf die Petroneller, die sich selbst in die Haare gerieten. „So etwas habe ich noch nie gesehen“, bestätigte Prellenkirchens Trainer Rudi Zach, von Beruf Polizist, die Eskalationen am Sportplatz und war geschockt. Auch Stixneusiedls Trainer Hans Pany, der am Spielfeldrand live dabei, konnte nur den Kopf schütteln: „Der Platzsprecher hat die Spieler vor Beginn der zweiten Halbzeit sogar auffordern müssen, die Schlägerei einzustellen, sodass man endlich mit dem Spiel fortfahren konnte.“

Polizeieinsatz inklusive

Der NÖN-Redaktion liegt ein anonymer Leserbrief vor, der die Vorgänge in Petronell bestätigt. Die Rauferei soll sogar am Trainingsplatz und am Parkplatz eine Fortsetzung gefunden haben. Allerdings machte der Schiedsrichter keinerlei Anstände, das Spiel abzubrechen oder die Spieler vom Match auszuschließen. Nach dem Match gab es dann auch noch einen Polizeieinsatz am Sportplatz des SV Prellenkirchen.

Trotz mehrmaliger Versuche der NÖN wollten sämtliche Verantwortliche des ASV Petronell keine Stellungnahme abgeben. Was den Streit ausgelöst hat, bleibt somit vorerst ein Rätsel. Ob es personelle Folgen geben wird ebenso. Die Prellenkirchner konnten jedenfalls die Partie klar mit 5:0 gewinnen.

Quelle: Christopher Schneeweiß

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

zum öffnen                                                         

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

                                                                                                    

Es ist es endlich soweit, die Meisterschaft zur Saison 2019/20 in der 2. Landesliga Ost beginnt. Der ASV Vösendorf bestreitet sein erstes Spiel bereits am Mittwoch, den 14.08. um 20:00 Uhr (U23 18:00 Uhr) auf der Sportanlage in Vösendorf gegen den SV Stockerau.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

                                         betrifft

Wie bereits vor 2 Jahren beschlossen wurde, werden ab dieser Saison die Bewerbe von der U7 bis U10 ohne Schiedsrichter (auch keine Vereinsschiedsrichter!!!!) durchgeführt. Ab der U11 werden die Spiele von Verbandsschiedsrichter geleitet.
                                                                                                 MSR der JHG-Süd/Ost Wolfgang LENGAUER

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NÖFV
Durchführungsbestimmungen

NACHWUCHS-LANDESLIGA   gültig für die Saison 2019/20
zum öffnen                                                                                        Quelle:HP NÖFV

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NÖ-Fußballpräsident Johann Gartner 
über das Vereinssterben und die Funktionärskrise.

zum Interview

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

   Das nächste Vorbereitungsspiel
der Kampfmannschaft ist am Samstag, den 20.07.2019 um 17:00 Uhr  
ASV Vösendorf gegen Red Star Penzing auf der Sportanlage in Vösendorf.
                                                                                      

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv


Bei der 133. Jahres-Versammlung des IFAB (International Football Association Board) sindÄnderungen und Anpassungen der Spielregeln.....

zum weiterlesen              
Anmerkung JaWe : 
Regel 5 ...... = eine willkürliche Bestrafung ohne Schuldbeweis !!!!!! , eine solche Rechtssprechung ist sonst nur in Autoritären Staaten an der Tagesordnung, was haben sich die Herren dabei gedacht????? und wo bleibt der "Aufschrei" unserer Funktionäre ?????

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach zahlreichen Abgängen präsentierte Guntramsdorf zum Trainingsstart.... 
zum weiterlesen                           

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

zum öffnen                                                                         Quelle: HP-NÖFV

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

für alle Info`s                                                     Quelle:90minuten.at

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

KLASSENEINTEILUNG 
Herbstmeisterschaft 2019


zum öffnen

a) MS-Beginn ist am 25.8.2019
b) die ersten Runden müssen bis spätestens 29.9.2019 werden
c) schriftliche Einsprüche (e-mail: office@jhg-suedost) zur Klasseneinteilung sind bis 5.Juli 2019 möglich
d) Behandelt werden nur Einsprüche welche vom zuständigen Jugendleiter eingebracht werden

Meisterschaftsreferat Wolfgang LENGAUER
Mobil: 0664 500 71 01 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!